Wirbelsintern

Durch das Aufschmelzen des Kunststoffs entsteht ein dichter Überzug. Das aufzutragende Pulver wird in einen so genannten Sinterraum durch eine poröse Bodenplatte mit Luft aufgewirbelt und gleichmäßig verteilt. Das aufgewirbelte Pulver verhält sich dabei wie eine Flüssigkeit und die zu beschichtenden.

Die Kunststoffbeschichtung ist als Oberflächenschutz bereits in der Konstruktion der Bauteile vorzusehen. Schichtstärken von ca. Armaturen Man denke zum Beispiel an die Beschichtung von.

Mit unterschiedlichen Materialien – von namhaften Partnern – wie RILSAN, Vestosint, Pebax, PPA 57 PE, etc. Probleme gelöst werden. Als Hersteller hochwertiger pulverbeschichteter Außenmöbel und Sanitärprodukte in Stahl und Aluminium, hat die Erlau AG seit Jahren auf einer bestehenden Anlage Erfahrung mit den oben genannten. Nun wird das erwärmte Werkstück in ein fluidisierendes Pulverbad getaucht.

Dies geschieht in einem Behälter, dem von unten durch kleinste. Beliebig geformte Werkstücke aus Stahl, Metallegierungen oder Aluminium können beschichtet werden. Dafür tauchen vorgeheizte Werkstücke in fluidisiertes VESTOSINT-Pulver. Kersten Kunststoffcoating GmbH.

Gemmer bei der Knappsack AG in Frankfurt am Main entwickelt.

Verfahren zur Pulverbeschichtung von Werkstücken. Die vorgewärmten Werkstücke werden für wenige Sekunden in ein Beschichtungsbecken getaucht, das mit einem durch einen Luftstrom fluidisierten Pulverlack gefüllt ist. Hierfür kommen die verschiedensten Pulvertypen in Betracht, z. Epoxy-, Misch-, Polyester- oder . Die Welt der industriellen Automatisierung erlebt gerade einen bedeutenden Umbruch – hin zur Industrie 4. Wirbelsintern auf wlw.

Der Ansatz, Dinge zu bauen und danach irgendwie hinzubiegen, hat viel zu lange die Entwicklung neuer Projekte bestimmt. Stattdessen brauchen die Hersteller einen systemorientierten Ansatz, der sich bereits in . Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter. Keine ähnlichen Treffer. Nicht das Richtige dabei? In beiden Fällen werden thermoplastische Pulver ohne Nachhärtereaktion eingesetzt, weil die Einbrennzeit dazu nicht ausreicht.

Beim Flammspritzen wird das Pulver der Gaszuführung einer Flamme zugeführt. Allseitige, gleichmäßige Beschichtung, auch bei komplizierten Formgebungen. Verdichten (Zusammenfritten, Stückigmachen) pulverförmiger oder feinkörniger Stoffe durch Druck und Temperaturen unterhalb des Schmelzpunktes, wobei sich die Oberflächen der einzelnen Körner miteinander verbinden. Beim thermischen Spritzen werden geeignete Werkstoffe mit Hilfe von Spritzgeräten ge-, an- oder aufgeschmolzen und auf vorbehandelte Oberflächen von metallischen oder nichtmetallischen Werkstücken aufgeschleudert. Die Oberflächen schmelzen dabei im allgemeinen nicht an.

Deutsch -Englisch Wörterbuch der Elektrotechnik und Elektronik. Vergleich mit den ueblichen elektrostatischen Pulverbeschichtungsverfahren.

Die Teile werden bis ueber den Schmelzpunkt des verwendeten Kunststoffpulvers erhitzt und in einem Behaelter getaucht, in dem sich das durch einen Gasstrom aufgewirbelte Pulver befindet. Das die Metalloberflaeche .