Sulfur d6 anwendungsgebiete

Schwefel wirkt auf den gesamten Organismus, jedoch sind seine Wirkungen auf die Haut, den Verdauungstrakt und die Venen (venöses System) am stärksten und daher hat Sulfur auch in diesen Organsystemen seine Hauptanwendungsgebiete. Sulfur eignet sich bei akuten Beschwerden, die also noch nicht lange . Die kristalline Masse wird in. Anwendungsmöglichkeiten. Für die Selbstbehandlung empfohlen werden meist die Potenzen D– D12.

Abbildung beispielhaft.

Typische Potenzen: Sulfur wird vor allem in den Potenzen D, D1 Cund C2verordnet. Andere Namen: Schwefel. Stoffart: Mineral Schwefel. Hauptanwendungsbereiche : Hautausschläge, Magenschmerzen, Durchfall, grippale Infekte, Frauenbeschwerden, Kopfschmerzen, Asthma, übermäßiges Schwitzen . Gegen die periodischen Krankheiten und Symptome der Betroffenen wird Sulfur als Konstitutionsmittel eingesetzt.

Potenzen von Dbis Dsind für jede Art der Selbstbehandlung geeignet. Falls über längere Zeit eine. Sulfur wird in der Selbstbehandlung von akuten Krankheiten in niedrigen Potenzen ( Doder D12) angewendet.

Sie können mehrmals täglich drei Sulfur -Globuli einnehmen. Im weiteren wird er bis zu seiner Löslichkeit mit Milchzucker verrieben, verdünnt und dynamisiert, um die therapeutischen Eigenschaften der Substanz zu verstärken. Homöopathische Einzelmittel China D, DBei ausgeprägter Schwäche, dreimal täglich eine Gabe. Streukügelchen Sulfur Denthalten: Wirkstoff: Sulfur D12. Eine Einzeldosis entspricht – Globuli.

Sulfur DBei schwachem Immunsystem, zweimal täglich eine Gabe. Eine einmalige Gabe von – Globuli kann je nach Krankheitsbild bis zu einigen Wochen wirken. Was ist Sulfur und wofür wird es angewendet? Sulfur ist ein anthroposophisches Arzneimittel. Eines der bekanntesten und vielseitigsten homöopathischen Mittel ist Sulfur ( Schwefel).

Sulfur hat noch eine enorm wichtige Wirkung im Bereich der homöopathischen Therapien. Das Schüssler Salz Nr. Kalium Sulfuricum steigert die Leistungsfähigkeit der Leber und ist durch seine austreibende Wirkung, an den Entgiftungsprozessen beteiligt. Körperlich ist Sulfur ein Mittel für diverse Hautstörungen.

Für den Hausgebrauch eignen sich D und C Potenzen am besten. C20 und LM Potenzen gehören in die Hände eines Fachmannes und sind in der Regel auch nur bei. Sulfur bei Hauterkrankungen einen Versuch wert.

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Sulfur D6.