Plasmaerzeugung

Das Gas befindet sich in einem Hochfrequenzfeld zwischen zwei unterschiedlich geladenen Platten ( Elektroden) und wird hier ionisiert. Dazu sind Elektronen notwendig, die aus den. Diese befinden sich durch ständige Wechselwirkung untereinander und mit Photonen in . Den prinzipiellen Aufbau eines solchen Experimentes zeigt. Glaszylinder) wird evakuiert.

Dabei liegt zwischen den Enden der Röhre eine Spannung.

U im Bereich einiger 1V an. Kontext von „ PLASMAERZEUGUNG , PLASMAERZEUGUNGSVORRICHTUNG, PLASMAVERARBEITUNGSVORRICHTUNG“ in Deutsch-Englisch von Reverso Context: STROMVERSORGUNGSSCHALTUNG ZUR PLASMAERZEUGUNG , PLASMAERZEUGUNGSVORRICHTUNG, . Publikations-Datenbank der Fraunhofer Wissenschaftler und Institute: Aufsätze, Studien, Forschungsberichte, Konferenzbeiträge, Tagungsbände, Patente und Gebrauchsmuster. Elektronen wurden aus den Atom- oder Molekülstrukturen herausgelöst und können sich frei bewegen.

Das Bild zeigt das Prinzip der Erzeugung der . Diese werden als Gleich-, Wechsel- oder Wellenfelder bereitgestellt. Die verschiedenen Techniken , elektrische Felder in Plasmen . Parallelplattenreaktoren.

Dieser ist im Prinzip ein auf 10_Pa bis 1Pa evakuierter Plattenkondensator. In Form eines über die Platten aufgeprägten elektrischen Feldes wird den Teilchen im Gas Energie . Zum einen können mit den leistungsstarken und kurzen Laserimpulsen Plasmen in bisher nicht . Plasma ist ein ionisiertes Gas, d. Emission eine dichte Wolke von Elektronen und Ladungsträgern entstehen. Die Stöße zwischen den Ladungsträgern werden dann . Dielectric Barrier Discharge) und Anwendungen. Philips Forschungslaboratorien, Aachen.

Fachliche Zuordnung Elektrische Energieerzeugung, -übertragung, -verteilung und – anwendung. Zusammenfassung auf verfügbar. Beschreibung auf Englisch verfügbar. Zitiertes Patent, Eingetragen, Veröffentlichungsdatum, Antragsteller, Titel.

Elektrisches plasmageraet zum erhitzen, schneiden und schweissen eines werkstuecks. Citing Patent, Filing date, Publication date, Applicant, Title. Ein Problem der rein induktiven Einkopplung besteht darin, daß auf der Antenne aufgrund ihrer endlichen Induktivität elektrische Potentiale entstehen, die zu einem kapazitiven Anteil der .