Krupp stiftung margarethenhöhe

Sie verfügt in 9Gebäuden über . Attraktive Wohnungen für jedes Budget! Klicken Sie hier und überzeugen Sie sich selbst! Aus ihrem Privatvermögen hatte die Chefin des Hauses Krupp riesige Ländereien im Essener Süden erwerben lassen.

Auf ihre Initiative wurde mit der Gehnemigungs- urkunde vom 27. Stiftung das ha große .

Bauingenieur hat viele Ideen. Nachrichten aus dem Essener Süden. Essen ist die zweitgrößte Stadt im Ruhrgebiet. Adressen und Telefonnummern. Themenschwerpunkt Siedlung.

Stadt nah und doch im Grünen bietet die Gartenvorstadt seinen Bewohnern eine Wohn- und Lebensqualität, die einzigartig ist. Viele Gebäude der Gründerzeit-Siedlung stehen unter Denkmalschutz. Seitdem wird sie kontinuierlich saniert und auf einen aktuellen Standard gebracht.

Die Margarethenhöhe im Essener Süden zählt zu Europas schönsten Gartenstädten. Gestiftet wurde die Hektar große Wohnsiedlung vor 1Jahren von der Stahlindustriellen-Witwe Margarethe Krupp. Einzigartig damals: Jede Wohnung hatte ein eigenes Bad mit.

Sie war sozusagen der lebendige Integrationsmittelpunkt. Ein besonderer Anlaß für die Präsentation aller . So erzählen es die Geschichtsbücher und so erzählte es der Ausstellungsführer Sonntag auf der Margarethenhöhe ! Eine schöne Ecke in Essen. Jahrhunderts durch Margarethe Krupp , Ehefrau des Unternehmers Friedrich Alfred Krupp , initiiert und gilt bis heute als Vorreiter dieser Art in Deutschland. Entsprechend ist die Siedlung als Sehenswürdigkeit weit über die Grenzen Essens bekannt und . In frühgeschichtlicher Zeit war das Gebiet der jetzigen Margarethenhöhe meist mit Eichenwald bedeckt.

Und es war ebenso bedeuten . Daher entwarf Metzendorf einen Satz von Elementen, die immer wieder neu kombiniert wurden. Dadurch weichen die Häuser zwar alle voneinander ab, bleiben aber stilistisch geschlossen. Gartenstadt Essen- Margarethenhöhe. Dichtung in Stein und Grün. Umschlagabbildung: Vgl.

Häuser und Wohnungen sind zwar klein, aber äußerst liebevoll vom Architekten gestaltet. Da freut sich das Herz und die Laune steigt, wenn man dort durchfährt oder läuft.

Den Fotoapparat nicht vergessen! Wir sind glücklich, dass die Familie Mintrop das Hotel übernommen hat“, . Es war der Anfang eines unerhörten Unternehmens: der Gartenstadt Margarethenhöhe. Unerhört zunächst in seiner Menschenfreundlichkeit, die . Juwel des Hotels Margarethenhöhe ist das rundum holzgetäfelte „Krupp ́sche Margarethenzimmer“. Die Wand- und Deckentäfelung aus deutschem Nussbaumholz und . Im Jahr darauf schloß sich eine Reihe von Künstlern und Architekten, in Anlehnung an die englische Arts-and-Crafts- Bewegung Abb.

Plan der Gartenstadt Hellerau bei Dresden Quelle: Die Kunst.