Haftzugfestigkeit beschichtung

Sie wird mit Hilfe der Haftzugprüfung . Oberflächenzugfestigkeit – Haftzugfestigkeit. Um Beläge auf Untergründen dauerhaft verkleben. Zement, Magnesia, Kunstharz und Bitumen.

Hartbeton oder Beschichtung ermöglicht. Das DIN-Taschenbuch 4stellt erstmals die normativen Unterlagen zur Prüfung der Haftfestigkeit von Beschichtungen zusammen.

Nach und Tagen wird an diesen Platten die Haftzugfestigkeit der Beschichtung bestimmt. Der Haftzugfestigkeitsabfall darf nicht größer als sein. Diese Prüfmethode dient zur Beurteilung der Haftfestigkeit von organischen Schichtsystemen, wie z. Lacke und Anstrichstof- fe, auf ebenen, glatten Probenplatten.

Bewertung von Prüfblechen, deren Beschichtungen deutliche Un-. Die Regelwerke fordern . Weiter zu Haftzugfestigkeit der Beschichtung – Treten Ablösungen zwischen Epoxidharz-gebundenen Beschichtungen und grundierten Untergründen auf, bestimmt man zur Ermittlung der Ursachen für diese Ablösungen zunächst Lage und Verlauf der Bruchflächen bei Haftzugprüfungen in benachbarten . Für die optimale Beschichtung einer Industriehalle konnte die Tragfähigkeit nur durch Kugelstrahlen des Untergrunds erreicht werden.

Haftvermögen zwischen zwei Fußböden oder z. In einem zweiten Schritt wird die . Optische Inspektion und Prüfung der Haftzugfestigkeit. Tage nach Ausführung der Beschichtung wurden die beschichteten Schachtelemente optisch inspiziert und die Haftzugfestigkeiten der Beschichtungen überprüft. Bei der optischen Inspektion der beiden mit Oldodur WS beschichteten Schachtelemente P1 . Der Haftfestigkeitsprüfer PCE-CRC wurde entwickelt, um die Qualität der Haftfestigkeit von Beschichtungen festzustellen.

Da die Haftfestigkeit von Lackierungen und anderen Beschichtungen ein entscheidendes . Von den größten Bauwerken bis zum kleinsten Haushaltsgerät die meisten Erzeugnisse haben eine schützende oder verschönernde Beschichtung. Das Prüfen der Haftfestigkeit von Beschichtungen erleichtert nicht nur das Erkennen eines potentiellen Beschichtungsversagens, sondern auch das Definieren der physischen . Prüfgegenstand: Musterplatte mit definierter Beschichtung. Prüfziel: Haftzugprüfung in Anlehnung an EN. Beton mit definiert aufgebrachter Beschichtung zur Verfügung gestellt.

In Tabelle l ist die Probenbezeichnung sowie der. Tabelle 2: Ergebnisse der Haftfestigkeit -Abrissprüfung. Stabilität der Verbindung zwischen einem Substrat und einer anhaftenden Beschichtung oder Verklebung. Zugkraft Mindestabreißfestigkeit.

Als Kriterium für die Haftfestigkeit ist bei Verklebungen direkt ein Wert für die Trennkraft (Schälversuch, Stirnkrafttest) anzuwenden. Grundsätzlich ist aber eine gute Haftfestigkeit gegeben, wenn die .

In der Praxis kennt man verschiedene Prüfverfahren zur Ermittlung der Haftfestigkeit , unter anderem die Gitterschnitt-Prüfung, die Dornbiegeprüfung und die .