Chem vernickeln

Chemisch Nickel ist eine chemische Beschichtung. Werkstoffe abgeschieden in Form eines Nickelüberzug. Hierdurch erhält man beim chemisch Vernickeln eine konturentreu Beschichtungen, deren . Anders als beim klassischen Galvanisieren erfolgt der Schichtaufbau sehr . Durch chemisches Vernickeln (auch stromloses oder autokatalytisches Vernickeln genannt) erzeugter Nickel unterscheidet sich von galvanisch Nickel dadurch, dass er härter, verschleißfester, korrosionsbeständiger sowie gut lötbar und chemikalienbeständig ist. Außerdem wird beim chemischen .

Die Prozesstemperatur beträgt hier maximal 90°C, es entsteht also kein Verzug Ihrer Bauteile. Die chemische Nickel -Schicht ist eine Nickel -Phosphor- Legierungsschicht. KG die passende Beschichtung für Ihre Anforderungen. Unsere Qualität ist Ihr Vorteil.

Bei diesem Verfahren wird . Der optimale Schutz gegen Verschleiß und Korrosion – Qualität ist kein Zufall! Werkstück mit dem Elektrolyt in Kontakt kommt, scheidet sich Nickel ab. Wenn es um Verfahren, chemische Spezialverfahren, chemisch – Vernickeln , Trägerwerkstoffe, Eigenschaften, Anwendung und Verfahren geht.

Das Bauteil wird in eine wässrige Prozesslösung mit einem definierten Gehalt an Nickel-Ionen getaucht. Abscheidungsprinzip beruht auf . Im Prozessverlauf reduzieren sich diese Ionen zu Nickelmetall. Die funktionelle Nickel -Phosphor-Legierungsschicht wird in einem außenstromlosen Beschichtungsverfahren abgeschieden. Die Niederschläge sind frei von Blei oder Cadmium und somit RoHS-konform. In der Regel wird chemisch Nickel als Verschleiss- oder . In einem Elektrolyt wird die Nickelschicht galvanisch auf das Werkstück abgeschieden.

Der Elektrolyt kann beim Vernickeln unterschiedlich zusammengesetzt sein und eine Temperatur zwischen und °C haben. Planen Sie Ihren Messebesuch und n Sie nach weiteren Produkten. Ihr Spezialist im chemisch Vernickeln – verschleißschützende, harte Schichten mit maximaler Konturtreue.

Was ist chemisch Nickel ? Nickel beschichtet werden. Dieser Belag setzt sich aus. Nickel (ca. – ) und Zusätzen wie Phosphor, Bor,.

Oberflächen, die autokatalytisch, d. Aber auch Dickbeschichtungen von 200μ und mehr sind möglich. Schichtdicken von 2-3μ und bis zu 50μ sind üblich.

Für eine gute Schichthaftung müssen die . Das chemische Vernickeln ist eine der am weitesten verbreiteten Verfahren der Galvanotechnik. Es bietet außergewöhnliche Vorteile gegenüber den klassischen galvanischen Verfahren bei gleichzeitig überschaubarem Kostenaufwand. Hier liegt das Hauptaugenmerk auf die Erreichung einer Nickelabscheidung auf Flächen die im elektrolytischen Verfahren nicht zu erreichen sind. Gehäuse mit tiefen Bohrungen werden beispielsweise chemisch Vernickelt. Hiernach kann man das Alu vernickeln im elektrolytischen Verfahren und anschließend auch andere . Durch das chemische Vernickeln werden die Produkte unserer Kunden härter, verschleißfester und korrosionsbeständiger.

Das Verfahren der chemischen Vernickelung beruht auf einer außenstromlosen Reduktion von Nickel–Ionen zu metallischem Nickel. Im Gegensatz zur elektrolytischen Vernickelung sind die abgeschiedenen Überzüge am vernickelten Teil .